Sie sind hier: Startseite | Wissen

Was ist AngularJS?

AngularJS (oft auch nur "Angular" genannt) ist ein beliebtes JavaScript-Framework von Google, dass die Entwicklung von Browser-Anwendungen mit dem UI-Pattern: MV*-Pattern (MVC und MVVP/MVP) unterstützt. Es gibt AngularJS das es seit 2009 gibt. Es ist Open Source.

Versionen


  • AngularJS 1.0
  • AngularJS 1.1
  • AngularJS 1.2
  • AngularJS 1.3
  • AngularJS 1.4
  • AngularJS 1.5
  • AngularJS 1.5.6 ist erschienen am 27.05.2016


Ziele von AngularJS - von Manfred Steyer
AngularJS unterstützt viele Anforderungen an moderne JavaScript-Anwendungen ab Werk und unterstützt bei Sicherstellung von Qualitätszielen. Die Notwendigkeit zur Kombination vieler verschiedener Frameworks entfällt somit. Die Tatsache, dass es von einer Größe wie Google stammt und sich einer großen Community erfreut, schafft vertrauen.

Das Erstellen JavaScript-getriebener Anwendungen und Single-Page-Applications (SPA) gestaltet sich äußerst anspruchsvoll: Der Entwickler muss sich um das Aufrufen von Services, das Binden von Daten an Eingabefelder sowie um das Validieren kümmern. Dazu kommt, dass er vor der Aufgabe steht, mehrere logische Seiten innerhalb einer Single-Page-Application zu simulieren.

Der Quellcode, der dabei entsteht, soll natürlich überschaubar, wartbar und testbar sein. All dies ist zwar mit Boardmittel von JavaScript möglich, allerdings erfordert dies viel Disziplin seitens der Entwickler und geht mit der Erstellung großer Mengen ähnlicher Codestrecken einher. JavaScript-Frameworks versprechen hier Abhilfe. Eines dieser Frameworks ist AngularJS, welches aus der Feder von Google stammt. Während Google es selbst für eigene Produkte einsetzt existiert auch eine große Community, die Erweiterungen beisteuert. Beides schafft vertrauen, zumal die Wahl eines Anwendungsframeworks eine strategische Entscheidung, welche im Nachhinein nur mehr schwer zu ändern, ist. AngularJS zeichnet sich dadurch aus, dass es sehr viele Aspekte moderner JavaScript-basierter Anwendungen unterstützt. Somit muss der Entwickler nicht mehr eine Vielzahl an verschiedenen Frameworks kombinieren oder selbst Infrastruktur-Code schreiben. Vielmehr kann er sich auf die Umsetzung von geschäftlichen Anforderungen konzentrieren.

Funktionen von AngularJS - von Manfred Steyer
AngularJS bringt unter anderem die folgenden Möglichkeiten:
  • Wartbarkeit. Dadurch, dass AngularJS auf bewährte Programmiermodell Model-View-Controller (MVC) setzt, zwingt es den Entwickler, Präsentationscode von Geschäftslogik zu trennen. Dies sorgt für leichter lesbaren Code und somit für mehr Wartbarkeit
  • Testbarkeit. Neben der Tatsache, dass das Programmiermodell MVC auch die Testbarkeit der einzelnen Programmteile unterstützt, sieht AngularJS auch Muster, wie Dependency Injection, welche das isolierte Testen von Komponenten begünstigen und seit Jahren auch im Java- und .NET-Umfeld Anwendung findet, vor. Neben Komponententests unterstützt AngularJS auch Integrations-Tests (End-2-End-Tests), welche die Interaktionen eines Benutzers simulieren.
  • Datenbindung. Entwickler haben besseres zu tun, als Datenobjekte mit Eingabeformularen zu synchronisieren. AngularJS automatisiert diese monotone und fehleranfällige Aufgabe mittels Datenbindung.
  • Validierung. Was für die Datenbindung gilt, gilt auch für die Validierung von Eingaben. Glücklicherweise wird auch dieser Aspekt von AngularJS unterstützt. Kommt der Entwickler mit den vordefinierten Validierungsregeln nicht aus, kann er auch sehr einfach eigene definieren.
  • Internationalisierung. Wer seine Anwendung in mehreren Regionen vertreiben möchte, muss dafür sorgen, dass sie mit unterschiedlichen Sprachen und Datenformaten umgehen kann. Während die meisten Programmierplattformen diese Aufgabe ab Werk unterstützen, stellt sie unter JavaScript leider noch immer eine Herausforderung dar. AngularJS schafft hier Abhilfe, indem es von Haus Unterstützung für unterschiedliche Regionen bietet.
  • Routing und Deep-Linking. AngularJS sieht mit seinem Routing-Konzept vor, dass eine Single-Page-Application aus mehreren logischen Seiten besteht. Somit kann der Entwickler logische Seiten umsetzen, ohne dafür Infrastrukturcode schreiben zu müssen. Jede logische Seite erhält eine eigene URL, obwohl sie Teil einer einzigen physikalischen Seite ist. Somit kann der Benutzer das Button Zurück verwenden und Lesezeichen für einzelne logische Seiten definieren.

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Angular (ab Version 2.x) für Umsteiger von AngularJS 1.x / Migration auf Angular ab Version 2.x
 AngularJS 1.x - Aufbauwissen
 AngularJS 1.x - Basiswissen
 Kendo UI - HTML5/JavaScript-Webanwendungen mit Progress/Telerik Kendo UI
 Moderne Webanwendungen mit ASP.NET MVC und JavaScript
 Single-Page-Web-Applications (SPAs) entwickeln mit HTML5/CSS3 und JavaScript (oder TypeScript)
 JavaScript/ECMAScript-Basiswissen (Grundlagen für Einsteiger)
 ASP.NET Model View Controller (ASP.NET MVC) und ASP.NET WebAPI für ASP.NET MVC 5.x oder ASP.NET MVC Core 2.x
 Native Script (Cross-Plattform-Entwicklung für iOS und Android)
 Prototyp-Workshop: Eine moderne Webanwendung mit HTML5, CSS und JavaScript (oder TypeScript)
 Geschäftsanwendungen mit HTML 5.x und JavaScript (oder TypeScript): Moderne Web 2.0-/HTML5-Browser-Webanwendungen und Mobilanwendungen entwickeln
 Webbrowser-Programmierung mit JavaScript und Dynamic HTML (DHTML)
 Webanwendungsarchitektur und Einführung in die aktuellen Web-Technologien (Moderne Webanwendungen, mobile Webanwendungen)
 Moderne Web-Anwendungen mit ASP.NET (Core) MVC, WebAPI, HTML5.x/CSS3 und JavaScript-/TypeScript-Frameworks
 Web-Frameworks (JavaScript- und TypeScript-Bibliotheken) im Überblick und Vergleich
 ASP.NET Webforms (System.Web) - Aufbauwissen
 ASP.NET Core 1.x/2.x
 JavaScript/ECMAScript-Aufbauwissen
 Plattformneutrale Hybrid-Anwendungen mit HTML5 und JavaScript (oder TypeScript) unter Einsatz von Chromium und Electron (Hosted Web Apps)
 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema AngularJS;  Gesamter Schulungsthemenkatalog