Sie sind hier: Startseite | Wissen
Werbung

Was ist COM-Schnittstelle?

Eine Klasse kann eine oder mehrere Schnittstellen haben. Eine Schnittstelle ist die Teilmenge der Funktionalität einer Klasse.

Das zentrale Element in der COM-Architektur sind nicht die Klassen, sondern die Schnittstellen. Eine Schnittstelle definiert eine Menge von Attributen, Methoden und Ereignissen. Eine COM-Schnittstelle ist ein abstraktes Gebilde. Sie wird implementiert durch eine COM-Klasse. COM-Klassen implementieren eine oder mehrere COM-Schnittstellen; COM unterstützt also Mehrfachschnittstellen. Klassen sind bildlich gesehen eine Klammer um eine Menge von Schnittstellen. Man bezeichnet COM auch als schnittstellenbasiertes Programmieren.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

COM
Attribut
Methode

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema COM-Schnittstelle  Gesamter Schulungsthemenkatalog